ELUTION Shampoo

Als Intervallpflege bei Schuppen –

Zur schonenden Wiederherstellung der Kopfhaut-Balance

 

Schutz und milde Anwendung für Ihre von Schuppen empfindliche, angegriffene Kopfhaut

Sie raufen sich über ein bestimmtes Problem wie Schuppen die Haare oder sie möchten Ihrer Kopfhaut einfach mal wieder etwas Gutes tun? – mit ELUTION Shampoo Sind Sie auf der richtigen Seite.

ELUTION Shampoo enthält hautberuhigendes und schützendes Zinkglukonat, um das Gleichgewicht Ihrer sensibilisierten Kopfhaut wiederherzustellen. Glycin lindert den Juckreiz und D-Panthenol spendet Ihrem Haar und Ihrer Kopfhaut wieder mehr Feuchtigkeit. Seine besonders milde Waschgrundlage und Dermoproteine machen es für Ihre empfindliche Kopfhaut besonders gut verträglich und das Haar erhält wieder Spannkraft, Vitalität, Volumen und Glanz. elution Shampoo eignet sich auch hervorragend für die häufige Haarwäsche zwischen zwei Anwendungen eines Anti-Schuppen-Shampoos oder im Anschluss an eine Anti-Schuppen-Kur, um Rückfälle zu verhindern.

 

 

Auf den Merkzettel Produkt kaufen
Schuppen

Mein Kopf juckt und ich habe trockene, rieselnde Schuppen. Was ist das?


  Antwort lesen

Trockene Schuppen sind feine, weiße bis gräuliche Schuppen, die auf die Schultern rieseln. Die Kopfhaut ist in ihrem Grundzustand trocken und kann jucken. Es handelt sich um eine leichte, vorübergehende Form des Schuppenbefalls. Verwenden Sie eine beruhigende Feuchtigkeitspflege wie unser SQUANORM Shampoo - Trockene Schuppen von DUCRAY.

  Produktempfehlung
Schuppen

Ich habe haftende fettige, gelbliche Schuppen. Wie werde ich sie wieder los?


  Antwort lesen

Die vermehrte Abschuppung der Kopfhaut kann von einer Talgüberproduktion (fettige Kopfhaut) begleitet sein. In diesem Fall wird diese Schuppenart als fettige Schuppen bezeichnet. Fettige Schuppen sind gelblich, grob und haften auf der Kopfhaut. Sie können von Rötungen und Juckreiz begleitet sein. SQUANORM Shampoo – Fettige Schuppen von DUCRAY bekämpft wirksam fettige Schuppen.

  Produktempfehlung
Schuppen

Ich habe Schuppen bei mir entdeckt - muss ich direkt zum Arzt?


  Antwort lesen

Nicht immer steckt eine chronische Hauterkrankung wie ein seborrhoisches Ekzem oder eine Kopfhaut-Schuppenflechte (medizinisch-Psoriasis) dahinter. Bei leichten Schuppen hilft in der Regel eine milde Pflege, die am besten nach dem Kopfhautzustand (fettig oder trockene Kopfhaut) ausgwählt wird. Sollte nach zwei bis drei Wochen keine deutliche Verbesserung des Kopfhautzustandes zu sehen sein, sollte man den Hautarzt aufsuchen.

  Produktempfehlung